18. Feb 2015

Wenn es draußen wieder bitterkalt und eklig grau ist, wünsche ich mir sehnlichst den Sommer her, oder mich irgendwohin wo’s warm ist. Ich hätte Lust, mal wieder für ein paar Wochen zu verschwinden und mich von fremden Kulturen, von der Natur oder dem Großstadtwahn inspirieren zu lassen. Ganz so weit weg geht es dieses Jahr nicht, aber solange schwelge ich halt in Erinnerungen, indem ich mich durch die vielen bunten Bilder von vergangenen Reisen auf meinem Laptop wühle.

Ein Tag in Hongkong - Traveling to China

Sommerurlaubsreise 2008. Wir tourten 4 Wochen lang durch Australien, doch auf dem Weg dorthin hatten wir eine Nacht Aufenthalt in Hongkong, und da wir früh morgens dort ankamen, blieb uns ein ganzer Tag um die Stadt zu erkunden. Hongkong ist die krasseste Großstadt, die ich bisher erlebt habe. So viele Menschen leben auf so kleinem Raum. Und trotzdem bleibt da irgendwie noch Platz für sehr viel Grün, das gefällt mir sehr an der Stadt. Und die vielen Hügel erlauben einen tollen Ausblick auf die Wolkenkratzer (auch wenn so ein kurviger Ausflug in einem klapprigen Bus nicht unbedingt mein Ding ist). Leider ist ein Tag viel zu kurz, um so eine riesige Stadt richtig kennenzulernen…

Ein Tag in Hongkong - Traveling to China
Ein Tag in Hongkong - Traveling to China

Wart ihr schon mal in Asien, oder sogar in Hongkong?

***

Weitere Fernweh-Beiträge gibt’s hier.

***

06. Jan 2015

Hallo ihr Lieben! Nach unserem kurzen Skiurlaub in Österreich, ein paar wirklich schönen Feiertagen zuhause, lustigen Partys, netten Gesprächen und ganz viel gutem Essen sitze ich nun wieder an meinem Schreibtisch. In Pforzheim ist der Schnee schon weg, und jetzt beginnt der weniger schöne Teil des Winters…

Wie ich es immer am Jahresende und -anfang mache, habe ich auch die letzten Tage wieder meine Bilderordner durchgeklickt und ein paar tolle Erinnerungen gefunden. Im stressigen Alltag geraten manchmal die vielen schönen Dinge, die man das Jahr über erlebt habt in Vergessenheit, zumindest bei mir ist das so. Manchmal fühlt es sich so an, als hätte ich das Jahr ausschließlich an meinem Schreibtisch und in der Hochschule verbracht. Dabei habe ich eigentlich doch jede Chance ergriffen, dem Alltag zu entfliehen, bin viel rumgekommen, habe viel gesehen und so einige tolle Menschen getroffen!!

Das Jahr 2013 endete ja sozusagen mit meiner Zusage zum Studium. Wahnsinn, vor sieben Jahren hatte ich zum ersten Mal diese Schule betreten und mir gewünscht, irgendwann mal dort studieren zu können, und auch wenn ich den Plan zwischendurch mal verworfen hatte, hat sich ein großer Traum von mir erfüllt. Und jetzt… bin ich schon am Ende meines zweiten Semesters! Time flies… :)

Aber um ein Jahr zusammenzufassen eigenen sich doch immer noch am besten Bilder, oder? Auch die Fotografie hat mich wieder durchs Jahr begleitet, natürlich inzwischen auch in Form meiner Smartphone-Kamera, aber die Spiegelreflex wurde deswegen nicht weniger oft hergenommen, und ich habe außerdem angefangen, wieder viel mehr analog zu knipsen. Da will ich auch in diesem Jahr dranbleiben.

Aber jetzt Achtung, hier gibt’s für euch bisher unveröffentlichtes Bildmaterial von 2014! Viel Spaß.

… Artikel weiterlesen? »

***

« Ältere Artikel